Haubenmeise

Das auffälligste Erkennungsmerkmal der Haubenmeise ist ihre schwarz/weiss melierte Haube.
Sie lebt vorwiegend in den Wipfeln von Nadelbäumen. Nahrung wird vom Boden und auch in den Baumkronen aufgenommen.
Grösse: ca. 11-12 cm, wiegt zwischen 10-13 g, Flügelspannweite ca. 17-20 cm
Sie zimmert sich ihre Höhle meist in morsches Holz von Baumstümpfen, Baumhöhlen und in alten Spechthöhlen. Manchmal auch in Nistkästen. Das Nest wird mit Moos, Tier- und Pflanzenwolle und Spinnweben gepolstert.
Die Brutzeit: April -Juni. Das Gelege umfasst 5 - 8 Eier, Brutdauer 13-16 Tage. Nistzeit 18-22 Tage, Nachbetreuung ca. drei Wochen betreut.

Als Nahrung dienen Insekten, Insektenlarven, Spinnen und im Winter kleine Samen.

Filter

Artikel pro Seite
Sortieren nach: Art. Nr | Bezeichnung | CHF / Einheit
18 Artikel
Artikel pro Seite